Suchen Es muss ein Wert angegeben werden.Mindesten 3 Zeichen
Drucken
GütesicherungGütesicherungGütesicherungVerfahrenstechnik
Sichtprüfung VT1 + VT2
Lehrgänge in Zusammenarbeit mit der DGZfP
 

Qualifizieren statt entlassen
Als Sichtprüfung bezeichnet man das Orten und Bewerten von oberflächen-
bezogenen Qualitätsmerkmalen wie Gestaltabweichungen, Ungänzen,
Oberflächenbeschaffenheit eines Produktes mit dem menschlichen Auge
oder unter Nutzung optischer Hilfsmittel (z. B. Lupe, Mikroskop, Endoskop etc.).
Die Sichtprüfung ist das ZfP- Verfahren, welches bei einer umfassenden
Prüfung, vor allen anderen zerstörenden und zerstörungsfreien
Prüfungen eingesetzt wird.
Hier werden schon Erkenntnisse gewonnen, die eine wichtige Voraussetzung
für alle nachfolgenden Prüfverfahren sind. Dieser 5-tägige Kurs
nach DIN EN ISO 9712 vermittelt in Vorträgen und Übungen Kenntnisse
zur speziellen Sichtprüfung verschiedener Produktformen.
Der Kurs bezieht sich auf die direkte und indirekte Sichtprüfung
nach EN 13018 im Rahmen der Überwachung, Inspektion und
Schadensuntersuchung von Komponenten und Anlagen.
Wegen den Besonderheiten des Verfahrens wird empfohlen,
grundsätzlich Stufe 1 und 2 gemeinsam zu absolvieren.
Auf ausdrücklichen Kundenwunsch sind wir jedoch gerne bereit,
auch Kurse der Stufe 1 mit zugehöriger Qualifizierungsprüfung anzubieten.
Die kombinierten Kurse VT 1/2 K sind speziell für die Teilnehmer eingerichtet,
die grundsätzlich eine Zertifizierung in der Stufe 2 anstreben.

VT 1+2 Sichtprüfung Stufe 1+2
Tageslehrgang
5 Tage
11.02. - 15.02. 2019
20.05. - 24.05. 2019
16.09. - 20.09. 2019
02.12 - 06.12. 2019

Prüfung
1 Tag
16. 02. 2019
25.05. 2019
21.09. 2019
07.12. 2019


VT 2 Rezertifizieung A+R Sichtprüfung
Tageslehrgang
2 Tage
05.06. - 06.06. 2019

Prüfung
1 Tag
07.06. 2019


Ausbildung und Qualifizierungsprüfung entsprechen
DIN EN ISO 9712
(ehemalige DIN EN 473)
Metropolregion Rhein-Neckar