Aktuelles aus der SLV

Aktuelles aus der SLV

Angesichts der steigenden Zahlen der COVID19-Erkrankungen und der aktuellen bundesweiten Beschränkung der persönlichen Kontakte im November haben wir uns entschlossen, die – Fortbildungen für Schweißwerkmeister/Schweißlehrer – WPK-Erfahrungsaustausch – Fortbildung für Schweißaufsichtspersonen auf den Januar 2021 zu verschieben.

Unsere Sorge gilt dabei Ihnen als Teilnehmer, aber auch den Dozenten und Mitarbeitern der SLV. Wir sind von unserem Hygienekonzept überzeugt und haben an dieser Stelle alles organisatorisch und lüftungstechnisch Machbare für eine Präsenzveranstaltung unternommen. Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es aber nicht. Daher ist unser Schritt hoffentlich richtig und nachvollziehbar.

Wir planen die Januar-Veranstaltungen mit den gleichen Inhalten und den gleichen Dozenten.

Geplant ist:

  • 26.01.21 „WPK-Erfahrungsaustausch“
  • 26.01. bis 27.01 bzw. 28.01.21 „Fortbildung für Schweißwerkmeister/Schweißlehrer“ und
  • 27.01.bis 28.01.21 „Fortbildung für Schweißaufsichtspersonen“

Da niemand weiß, wie sich die Corona-Situation weiter entwickelt, werden wir gegebenenfalls kurzfristig entscheiden, ob wir die Januar-Veranstaltung digital in unserem „Virtuellen Klassenraum“ durchführen. Darüber werden wir Sie rechtzeitig informieren. Es tut uns leid, dass wir uns nun zu den November-Terminen doch nicht in der SLV sehen können.

Wir hoffen aber auf Ihr Verständnis.

Lehrgang

  • Internationaler Schweißfachingenieur
  • Internationaler Schweißtechniker
  • Internationaler Schweißfachmann

Ausführliche Informationen gibt es hier in der PDF-Datei.

Bereits zum September 2019 ist der langjährige Leiter der Abteilung Materialprüfung, Herr Helmut Simianer nach über 40-jähriger Tätigkeit in der SLV in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Zum Mai 2020 ist ihm dann der langjährige Leiter der Abteilung Gütesicherung, Herr Gerhard Krämer, nach beinahe 40-jähriger Tätigkeit in der SLV in den wohlverdienten Ruhestand gefolgt. Beide Herren haben durch ihre Fachkompetenz die SLV Mannheim nicht nur in der Region sondern auch weltweit vertreten und der SLV Mannheim u ihrem heutigen Ansehen verholfen. Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich für das Engagement und den Arbeitseinsatz bei beiden Herren bedanken!

Dankenswerter Weise stehen uns beide Herren mit ihrer Erfahrung auch zukünftig mit Rat und Tat zur Seite und werden die SLV bei Audits, Materialuntersuchungen, Gutachten etc. unterstützen. Anlässlich des Ausscheidens der bisherigen Abteilungsleiter haben wir uns entschieden, die bisher eigenständigen Abteilungen zusammenzuführen.

Bereits seit Februar 2020 gibt es die Abteilung „Dienstleistungen“. In dieser neu gegründeten Abteilung arbeiten die bisherigen Abteilungen als Fachbereich „Gütesicherung“ und Fachbereich „Materialprüfung“. Geleitet wird die neue Abteilung von Herrn Wolfgang Ehrler. Die bisherigen Ansprechpartner aus dem Fachbereich Gütesicherung als auch aus dem Fachbereich Materialprüfung einschließlich des akkreditierten Prüflabors stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Unsere „Fortbildung für Schweißaufsichtspersonen” und „Fortbildung für Schweißlehrer/ Schweißwerkmeister” sind die herausragenden Weiterbildungen der SLV.

Am ersten Tag der Fortbildung für Schweißlehrer/Schweißwerkmeister werden Themen aus dem Aufgabenumfeld der Ausbilder thematisiert. Danach können Sie sich entscheiden, ob Sie einen oder zwei der beiden folgenden Seminartage besuchen wollen.

Die „Fortbildung für WPK-Verantwortliche“ hat im Seminarbereich um die DIN EN 1090 einen festen Platz gefunden und wird von uns regelmäßig angeboten. Die Fortbildung bietet in diesem Jahr einen breiten Raum für Fragestellungen und Diskussionen an.

Schicken Sie uns gerne vorab Fragen oder Themen, die Sie in der Diskussion behandelt haben wollen. Es ist ausdrücklich erwünscht, dass aktuelle Erfahrungen in der Praxis und Entwicklungen der Regelwerke im Erfahrungsaustausch mit den Vortragenden und den Teilnehmern diskutiert werden. Als Vortragende haben wir zu dieser Veranstaltung wieder eine Reihe namhafter Fachkollegen gewinnen können. Wir würden uns daher sehr freuen, Sie anlässlich dieser Veranstaltungen in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

Aufstieg vom DVS-IIW-internationaler Schweißfachmann zum DVS-IIW-internationaler Schweißtechniker auf Basis von Berufserfahrung (Karriereweg) nach Richtlinie DVS-IIW 1170

Schweißtechniker sind in den gleichen Branchen wie Schweißfachingenieure von der Konstruktion bis zur Fertigung im Einsatz. Dabei treten sie in
mittleren und kleinen Betrieben als verantwortliche Schweißaufsichtspersonen, in großen Betrieben oft als Vertreter des Schweißfachingenieurs auf.

In der überarbeiteten Richtlinie DVS-IIW 1170 ist neuerdings der „Karriereaufstieg – vom IWS zum IWT“ eingeführt worden. Über den Kariereweg können nun auch Internationale Schweißfachmänner mit nachgewiesener Berufserfahrung die Qualifikation zum internationalen Schweißtechniker erlangen.

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. (FH) Michael Schubert
Tel.: 0621 3004 122

Zum 31. Dezember 2018 werden das Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) und die neue Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) vollumfänglich in Kraft treten. Die Inhalte der bisher gültigen Verordnungen (StrlSchV und RöV) sind in die neuen Gesetzes- und Verordnungstexte übernommen worden. Das Strahlenschutzrecht wurde auf Grundlage der 2013/59/Euratom grundlegend modernisiert.

Mehr dazu in einem Blogeintrag der DGZfP

Termine

Momentan keine Termine

Info & Downloads

Ausbildung im virtuellen Klassenzimmer (PDF)

Erläuterungen zur DIN EN 1090 (Teil 1 -3) (PDF)

ImPuls Technologieschau 2018 (PDF)

Akkreditierungsurkunde der DAkkS (PDF)

Termin und Gebührenplan 2021 (PDF)

 SLV E-Papers

Termin und Gebührenplan 2021

ImPuls Technologieschau 2018

So finden Sie uns

Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Button und Aufruf der Karte werden Google-Cookies gesetzt.
Für Details rufen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung auf.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden


Banner Schweissfachingenieur